Zum Hauptinhalt springen

Hallenordnung

Allgemeine Nutzungsbestimmungen (Hallenordnung)

  1. Jeder Benutzer, jede Benutzerin, hat sich in der Boulderhalle Hallein so rücksichtsvoll zu verhalten, dass er/sie andere Personen nicht gefährdet oder stört.
  2. Die Benützung der Boulderhalle Hallein erfolgt auf eigenes Risiko. Für Schäden infolge eines Unfalls, einer Verletzung oder einer Krankheit ist jegliche Haftung der Betreiber oder des Aufsichtspersonals ausgeschlossen. Auch im Falle einer Verletzung durch Drehen oder Bruch eines Griffes haftet der Betreiber nicht! Der Abschluss einer Freizeit- und Unfallversicherung ist Sache des Benutzers, der Benutzerin.
  3. Die Boulderhalle Hallein ist von Montag bis Sonntag von 8:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet. Der Aufenthalt außerhalb dieser Zeiten ist untersagt.
  4. Die Benützungsgebühr ist sofort nach Betreten der Boulderhalle zu entrichten. Die Ausweisnummer ist auf dem zweiten Abschnitt des Tickets zu vermerken und der Abschnitt ist in den Postkasten neben dem Automaten zu werfen. Dem Hallenpersonal sind bei Aufforderung die Zahlungsbeleg, Zutrittskarte und ggf. der Vereinsausweis vorzuzeigen. Der Zahlungsbeleg bzw. die Zutrittskarte ist nicht übertragbar. Bei Missbrauch oder Nachbezahlen der Eintrittsgebühr kann die Zutrittskarte gesperrt bzw. entzogen oder ein Hallenverweis ausgesprochen werden bzw. eine zivilrechtlichen Strafverfolgung eingeleitet werden.
  5. Zur Aufrechterhaltung des Betriebes ist den Anordnungen des Hallenpersonals unbedingt Folge zu leisten. Bei Nichtbeachtung der Anweisungen kann ein Hallenverweis ausgesprochen werden. Personen, deren Besuch bedenklich erscheint, kann der Zutritt verwehrt werden.
  6. Schulen, KursteilnehmerInnen und Gruppen, sowie Kindern von 0-12 Jahren ist der Zutritt nur in Begleitung einer Aufsichtsperson (Lehrer, Trainer, Kursleiter, Eltern) gestattet.
  7. Für Gruppen ist die Benützung der Anlage ausschließlich zu den jeweils reservierten Zeiten gestattet. Eine Reservierung muss schriftlich per Email mindestens eine Woche im Voraus erfolgen.  Der/die jeweilige KursleiterIn trägt die Verantwortung für die Sicherheit der TeilnehmerInnen.
  8. Für Schäden, die durch unsachgemäße Benützung entstehen, haftet der Benützer, die Benützerin. Beschädigungen sind umgehend zu melden.
  9. Die Sportanlagen sowie die Umkleideräume müssen sauber gehalten werden. Das Betreten der Matten und Kletterwände mit Straßenschuhen ist untersagt.
  10. Die ÖAV Sektion Hallein haftet nicht für den Verlust von Wertgegenständen, Geld, Kleidern, Zutrittskarte etc. in der Boulderhalle Hallein. Ebenfalls ausgeschlossen ist jegliche Haftung für in öffentlichen Bereichen hinterlegte Gegenstände.
  11. Die Sanitärräume sind in ordentlichem Zustand zu verlassen.
  12. In der Boulderhalle Hallein ist im gesamten Bereich Rauchverbot. Ein überdachter Raucherbereich ist gegenüber dem Eingang bei den Radständern. Dieser Außenbereich ist sauber zu halten.
  13. Die Verwendung von Gläsern und Glasflaschen ist untersagt (Verletzungsgefahr).
  14. Die Mitnahme von Haustieren ist generell untersagt.
  15. Beschädigungen oder sonstige Mängel oder Gebrechen sind unverzüglich über das Servicetelefon 0664/9909324, Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 17:00 oder in Notfällen (Wasser-, Strom-, Heizungsgebrechen) dem Hallenverantwortlichen 0650/2847227 zu melden.